Raumklänge Nr. 21 / 2018

SAME, SAME BUT DIFFERENT


RAUMKLÄNGE wurde 1998 als Konzertreihe für zeitgenössische Musik gegründet und widmet sich immer wieder interdisziplinären Grenzgängen. In jedem Jahr steht die Reihe unter einem anderen Motto mit dem sich Musikerinnen und Musiker in den Konzerten auseinandersetzen. Als Konzertreihe in Pulheim-Stommeln gestartet, werden die Raumklänge seit 2013 im Rahmen der Regionalen Kulturpolitk vom Land NRW gefördert. Es besteht eine Kooperation mit der Temporary Gallery, Zentrum für zeitgenössische Kunst e.V. im Köln und seit 2016 mit dem Museum Morsbroich in Leverkusen. Unter dem Titel RAUMKLÄNGE | SAME, SAME BUT DIFFERENT liegt der Schwerpunkt im 20. Jahr der Reihe auf der Klangvielfalt gleicher und verwandter Instrumente, dem Zusammenspiel von notierter und improvisierter Musik sowie auf außergewöhnlichen Konzertformaten. Das Highlight des diesjährigen Programms ist eine Klangwanderung, bei der das Publikum Stommeln zu Fuß erkundet und dabei an den ungewöhnlichsten Orten auf Musikerinnen und Musiker trifft.


Raumklänge ist eine Kooperation von der Stadt Pulheim, dem Museum Morsbroich und der Temporary Gallery, Zentrum für zeitgenössische Kunst e.V. im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik NRW.

Zusammengestellt wird das Programm von Harald Kimmig und Sara Bosqui.

Aktuelle Informationen zu den Konzerten auf der Raumklänge facebook Seite.